• Heft Cover



  • Kabarett

    Veröffentlicht am 18. Mai 2018 | von Harald Morsch

    0

    Stani am 27. Mai in Salzkotten

    „Ich bin dann mal tot“, sagte die Erde. „Och, ich hatte doch noch so viel mit Dir vor“, beklagte sich der Mensch. „Das ist ja das Problem“, antwortete die Erde. Wir haben es aber auch wirklich nicht einfach. Da lernen wir in der Kirche und im Religionsunterricht, dass in der Bibel ausdrücklich steht, dass wir uns die Erde untertan machen sollen mit allem, was da kreucht und fleucht, und dann will die Erde einfach nicht mitspielen. Diese und ähnliche Schwierigkeiten sind Thema in Stanis neuem Kabarettprogramm „Ich bin dann mal tot“. Er macht sich Gedanken darüber, wie es weiter geht, wenn wir so weitermachen. Waldsterben, Insektensterben, um uns herum stirbt es sich gut. Nur wir selbst tun uns schwer damit. Denn alle wollen bekanntlich in den Himmel. Nur will keiner vorher sterben …
    Ort: TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede
    Weitere Termine: 8. und 9. Juni, jeweils 20 Uhr
    Karten unter 05258/9776828 oder karten@theater-im-esszimmer.de.
    Eintritt: 16,- €, erm. 12,- €




    Die Kommentare sind geschlossen.

    Zurück zum Anfang ↑