• Heft Cover



  • Die Residenz der Fürstbischöfe

    Gemischtes
    Dienstag, 03.10.2017 um 14:00
    Paderborn
    Schloss-Vorplatz, Schloß Neuhaus
    Schloß Neuhaus, die ehemalige Residenz der Paderborner Fürstbischöfe im gleichnamigen Stadtteil, zählt zu den bedeutenden Wasserschlössern Westfalens. Baubeginn war bereits im 13. Jahrhundert. Zur heutigen Vierflügelanlage mit vier runden Ecktürmen und Gräfte (Wassergraben) wurde es aber erst im 16. Jahrhundert ausgebaut und ist seither ein eindrucksvolles Zeugnis der Weserrenaissance. Das restaurierte Schloss bietet mit seinen Nebengebäuden und dem rekonstruierten Barockgarten einen Anblick, bei dem man sich um Jahrhunderte zurückversetzt fühlt.
    Tickets sind im Vorverkauf in der Tourist Information am Marienplatz sowie im Internet unter www.paderborn.de/tourismus erhältlich.
    Webseite aufrufen
    Zurück zur Übersicht

    Die Kommentare sind geschlossen.

    Zurück zum Anfang ↑