• Heft Cover



  • Bewegte Bilder zu Flucht und Migration

    Ausstellungen
    Freitag, 01.09.2017
    Paderborn
    Raum für Kunst (Kamp 21) und AStA Stadt-Campus (Königsplatz 1)
    Künstler_innen aus Paderborn und Umgebung stellen Ihre Werke in der Kunstausstellung zu Flucht, Asylpolitik und Abschiebung vor. Die ausgestellten Werke verarbeiten Ängste und Sehnsüchte und gehen auf die Problematiken der Abschiebepraxis, Aussetzung dauerhafter Existenzängste sowie Schikane durch Behörden ein.
    Am 1. September findet von 15-22 Uhr im Raum für Kunst die Ausstellungseröffnung mit einem begleitenden Kulturprogramm statt.
    Danach wird die Ausstellung vom 11. September bis zum 6. Oktober im Stadt-Campus zu bestaunen sein. Der Eintritt ist frei.
    Die Ausstellung wird organisiert von der Paderborner Anti-Rassismus-Gruppe Ausbrechen und dem Projektbereich Eine Welt der Universität Paderborn, in Kooperation mit Caritas Büren e.V. und dem Flüchtlingsrat Paderborn.
    Webseite aufrufen
    Zurück zur Übersicht

    Die Kommentare sind geschlossen.

    Zurück zum Anfang ↑