• Heft Cover



  • Helfer oder Fälscher? Computer im Wahleinsatz

    Ausstellungen
    Sonntag, 03.09.2017
    Paderborn
    HNF
    Sie unterstützen die Wahlorganisation, aber sie können auch der Manipulation dienen: Computer sind als Helfer willkommen, als Fälscher gefürchtet. Einen Überblick über Wahlcomputer und -geräte bietet eine kleine Ausstellung im Foyer des Heinz Nixdorf MuseumsForums vom 3. September bis zum 12. November.
    Präsentiert werden zwei Apparate, wie sie seit 1999 in Dortmund und Langen/Hessen im Einsatz waren. Ihre Manipulationsanfälligkeit beendete ihren weiteren Einsatz jedoch sehr schnell. Robuster war ein mechanisches Wahlgerät, bei dem durch das Ziehen eines Knopfes die Stimme einer Partei zugeordnet wurde. Kurios wirkt eine Wahlmaschine aus den USA, bei der die Wähler ein Loch stanzen mussten.
    „Bingo-Voting“ soll elektronische Wahlverfahren nachprüfbar machen. Im HNF können die Besucher das System genauso ausprobieren wie den Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung.
    Ergänzt wird die Ausstellung durch die Medienkunstinstallation „The Furer“, die sich mit politischer Rhetorik auseinandersetzt.
    Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.
    Mehr auf www.hnf.de/wahlcomputer

    Veranstaltung auf Heft.de
    Webseite aufrufen
    Zurück zur Übersicht

    Die Kommentare sind geschlossen.

    Zurück zum Anfang ↑