• Heft Cover



  • Kabarett

    Veröffentlicht am 12. November 2017 | von Harald Morsch

    0

    WDR 5-Kabarettfest am 20.11. in der PaderHalle

    Gastgeber Matthias Brodowy bringt den Saal zum Singen und präsentiert illustre Gäste. An seiner Seite verblüfft Ingo Börchers gewohnt eloquent und humorvoll mit unnützem Wissen. Die Gäste an diesem Abend sind solche, die man kennt und solche, die man unbedingt kennen lernen sollte: Liza Kos kommt aus Moskau. Mit 15 zieht sie mit ihren Eltern aufs Land – nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache, die sie auch bald perfekt beherrscht: Türkisch! Nach vier Jahren unterm Kopftuch, hängt sie dieses an den Nagel und beschließt eine „richtige Deutsche“ zu werden …
    Simon und Jan stellen der Erwartungshaltung des klassischen Kabarettpublikums mit diabolischem Spaß ein Bein nach dem anderen. Sie schauen dem Bürger aufs Maul, in den Kopf und in den Facebook- Account, man fühlt sich angesprochen und gemeint, genau so wie zuweilen ertappt und entlarvt.
    Christof Spörk appelliert: „Leute! Vergesst doch bitte die paar Probleme, die wir gerade haben. Sonst kriegen die noch Kinder.“ Letztendlich zählt doch die ganz große Vision!
    Marcel Mann sprach bisher über zweihundert Rollen für Film und Fernsehen – diese Erfahrungen dürfen in seinem Programm natürlich nicht fehlen. Rasant und absolut sprachbegabt erzählt er von seinem Leben auf bzw. neben der Tonspur.
    Beginn: 20 Uhr




    Die Kommentare sind geschlossen.

    Zurück zum Anfang ↑