• Heft Cover



  • Aktuell

    Veröffentlicht am 29. Juni 2020 | von Harald Morsch

    0

    Paderborns Kultour-Caching-App online

    Nach nur neun Wochen Entwicklungszeit ist nun die Kultour-Caching-App sowohl für Android, als auch Apple-Nutzer verfügbar. Sie kann ab sofort kosten- und werbefrei geladen werden. Kultour-Caching steht für ein Spiel, bei dem Künstler-Plaketten im öffentlichen Raum mit Hilfe von GPS gefunden werden und digitale Kultur erlebt werden kann. Aufmerksame Spaziergänger werden in der letzten Woche schon die ein oder andere Plakette entdeckt haben. Bisher wurden 70 der kleinen Schildchen im Stadtgebiet verteilt. Im Zusammenspiel zwischen App und Plaketten können sich Nutzer bis zu 72 Videos von 50 Künstlern anschauen. Dazu kommen Texte, Audios und Bilder.
    Das Kulturamt freut sich über Feedback zur App. Wo läuft es noch nicht rund, was wurde beim Testen übersehen? Einsenden kann man das Feedback über das Kontaktformular der App und der Webseite. Unter allen Feedbackgebern werden 2×2 Karten für die Performance Abschluss-Gala 2021 verlost.
    Bis zum Spätsommer kommen weitere schon jetzt geplante Routen dazu. Die Museums-Route wird die Veranstaltung Museumsnacht repräsentieren. Für die geplanten Veranstaltungen rund um das BTHVN2020-Jahr werden auch Kultour-Caches zu finden sein.
    Die Kultour-Caching-App ist die Antwort des Kulturamtes auf die Frage nach der Digitalisierung von Veranstaltungsformaten in Zeiten von Corona. Nach der Absage von allen Großveranstaltungen konnte das Kulturamt Paderborn mit dem Projekt 50 Künstlern Aufträge erteilen, denen es sonst keine Gage hätte zahlen können.
    Weitere Informationen unter www.kultour-caching.de.




    Die Kommentare sind geschlossen.

    Zurück zum Anfang ↑