• Heft Cover



  • Lippenbekenntnisse. Ungefragt. Ungewollt. Unantastbar!

    Gemischtes
    Samstag, 01.08.2020 um 12:00
    Paderborn
    Raum für Kunst, Kamp 21
    Sexuelle Belästigung findet täglich statt. Eine unangebrachte Berührung, eine unaufgeforderte Nachricht oder sogar ein ungewolltes Bild. Ein „Stell dich nicht so an. Es war doch nicht ernst gemeint“ oder ein „War doch nur ein Scherz!“ gehören dabei schon fast zur Normalität. Am Ende bleibt dann ein Gefühl. Dieses unangenehme Gefühl, dass in uns hochkommt, wie ein Würgereiz und dann im schlimmsten Fall noch zu einem Schuldgefühl wird. Wir zweifeln an uns selbst, üben Kritik an uns und fragen uns, was wir falsch gemacht haben, dass uns das jetzt passiert ist. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: nichts! Im Social Media, bei Whats App, in Dating Portalen und sogar bei Ebay Kleinanzeigen begegnet es uns täglich. Dabei gilt: wer anderen Menschen, ohne Einwilligung, übergriffige Nachrichten aufdrängt, ist ein Täter und begeht somit einen sexuellen Übergriff.
    Dies hat sich die Ateliergemeinschaft vom Raum für Kunst e.V. zum Anlass und zum Herzen genommen, um ihre Türen für einen Frauen-Informationstag zu öffnen. Die Frauenberatungsstelle Lilith wird mit einem Informationsstand dabei sein, Sebastian Lenze kommt zum Thema „Männer und Feminismus“ in den Dialog, der Ev. Kirchenkreis Paderborn wird durch die Präventionsfachkraft und Traumapädagogin Sonja Hillebrand vertreten, eine Betroffene drückt sich künstlerisch aus, das Frauenkollektiv „Clitas Fuck“ bringt einen Beitrag und es gibt sogar etwas zu gewinnen. Außerdem wird es eine Ausstellung zum Thema „Mein Körper. Mein Privatgrundstück“ geben, bei der Frauen über Social Media gebeten wurden, ihr Lieblingskörperteil zu fotografieren und einzusenden. Entstanden ist eine Ausstellung voller Ehrlichkeit, Selbstannahme und Schönheit. Abgerundet wird die Veranstaltung durch Live-Musik von „Maja und Benni“.
    -
    Zurück zur Übersicht

    Die Kommentare sind geschlossen.

    Zurück zum Anfang ↑