• Johann Holtrop

    Theater
    Donnerstag, 16.05.2024 um 19:30
    Samstag, 18.05.2024 um 19:30
    Sonntag, 19.05.2024 um 18:00
    Freitag, 24.05.2024 um 19:30
    Sonntag, 26.05.2024 um 18:00
    Donnerstag, 30.05.2024 um 19:30
    Sonntag, 02.06.2024 um 18:00
    Freitag, 07.06.2024 um 19:30
    Samstag, 08.06.2024 um 19:30
    Donnerstag, 13.06.2024 um 19:30
    Samstag, 15.06.2024 um 19:30
    Freitag, 21.06.2024 um 19:30
    Paderborn
    Theater Paderborn
    Johann Holtrop ist Vorstandsvorsitzender des Medienkonzerns Assperg und hat eine Bilanzsumme von 15 Milliarden Euro zu verantworten. Um an eine solche Position zu kommen, muss man mit seinem Job verheiratet sein. Vor allem aber muss man eins sein: überzeugender Menschenfänger, egomanischer Narzisst und machiavellistischer Strippenzieher. Blöd nur, wenn die Strippen reißen und man im Haifischbecken, in dem Mann schwimmt, selbst zum kleinen Fisch wird. Eine bittere Erfahrung, die Holtrop mit dem plötzlichen Ende seiner steilen Karriere machen muss. Genauso austauschbar wie seine Mitarbeitenden es waren, ist er es am Ende auch. Ein harter Aufprall stellt sich ein, in der er die neue Lebensrealität nicht mit seiner Hybris übereinzubringen vermag.
    Rainald Goetz (*1954) beschreibt mit seinem 2012 erschienenen Roman einen Abriss der Gesellschaft. Das Schicksal des fiktiven Holtrops lehnt an den Fall Thomas Middelhoff an und gibt Einblick in das Machtgefüge des Aufstiegs und Falls eines Managers, dessen selbstprovozierte Einsamkeit an der Spitze sich jeder Empathie verweigert.
    Veranstaltung auf Heft.de
    Webseite aufrufen
    Zurück zur Übersicht

    Die Kommentare sind geschlossen.

    Zurück zum Anfang ↑