• Site Specific Sculpture – Raum schafft Kunst

    Gemischtes
    Samstag, 29.06.2024 um 18:00
    Paderborn
    Raum für Kunst, Kamp 21
    Site-Specific Sculpture ist ein Begriff, der verstärkt in den 60er Jahren im Kontext von Land Art, Installationskunst, Environments und Konzeptkunst auftaucht. Er bezeichnet solche bildhauerischen Projekte, die an einem oder für einen bestimmten Ort konzipiert werden und beinhaltet künstlerische Reaktionen auf bzw. Eingriffe in eine bestimmte Umgebung.
    In einem kunstpraktischen Seminar unter der Leitung der Dozentin Svenja Langer haben 15 Studierende der Universität Paderborn ortsspezifische Skulpturen in bzw. zum Ort des Raum für Kunst in Paderborn konzipiert.
    Zwischen zahlreichen gläsernen Neubauten im Herzen der Stadt steht der Altbau des »Raum für Kunst« – ein Atelierhaus und Ausstellungsbetrieb im Gebäude der ehemaligen Dampf-Bäckerei der Familie Ostermann. Das unkonventionelle Gebäude sticht mit architektonischen Besonderheiten, denkmalgeschützten Elementen, dem Zahn der Zeit und etlichen Spuren der Künstler:innen, die seit 1991 dort arbeiten und ausstellen, aus der unmittelbaren Umgebung heraus. Die Studierenden ließen sich durch diesen einzigartigen Ort inspirieren, um ortsspezifische Skulpturen zu entwickeln und schließlich vor Ort zu präsentieren.
    Die Ausstellung ist bis zum 14. Juli zu sehen.
    Öffnungszeiten: Mi -Fr von 15 bis 18 Uhr, Sa & So von 12 bis 18 Uhr
    Webseite aufrufen
    Zurück zur Übersicht

    Die Kommentare sind geschlossen.

    Zurück zum Anfang ↑