• Heft Cover



  • Jol Rose

    Musik
    Sonntag, 19.03.2023 um 20:00
    Paderborn
    Lenz
    Der gebürtige Londoner Jol Rose hat auf einer pazifischen Insel komponiert, unter einem amerikanischen Panzer gesungen, ist auf einem Sattelschleppzug, in der U-Bahn und gelegentlich auch auf feststehenden Bühnen aufgetreten.
    Seine Songs lassen sich in das noch junge Genre Americana einordnen: rohe Musik und starke Texte mit Einflüssen aus Folk, Blues und Country, sowie Punk und Ska. Dylan, Springsteen, The Clash - Jol liebt sie alle.
    Nachdem Jol sowohl in urbanen Zentren wie auch auf dem Land lebte, ist er vor ein paar Jahren in das Städtchen Swindon in Westengland gezogen. Ein typisch englischer, ruhiger, von Industrie geprägter Ort, von dem Jol - trotz Brexit und allem anderen - die Grenzen musikalisch überschreitet.
    Seine in 2023 stattfindende „Peace, Love, Americana“ Tour verläuft von Norden nach Süden durch Holland und Deutschland – Mann, Gitarre, Opel Corsa. Was kann da noch schief gehen?
    Veranstaltung auf Heft.de
    Webseite aufrufen
    Zurück zur Übersicht

    Die Kommentare sind geschlossen.

    Zurück zum Anfang ↑